Change-Log

18. August 2019 Change-Log Keine Kommentare

Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 2.0001

 
  • Neuerungen und Änderungen

    • *Neu*: Deutlich bessere Unterstützung von hochauflösenden Monitoren.

    Korrekturen

    • *Fix*: Offerten, Aufträge, Rechnungen: Unter bestimmten Bedingungen wurden Hierarchie-Ebenen ausgeklappt oder nur nach Öffnen des übergeordneten Elements korrekt dargestellt.
    • *Fix*: Offerten, Aufträge, Rechnungen: Unter bestimmten Bedingungen wurden gelöschte Objekte wurden weiterhin angezeigt.
    • *Fix*: Offerten, Aufträge, Rechnungen: Unter bestimmten Bedingungen wurde beim Klick auf “nur 1. Ebene anzeigen” so gescrollt, dass der Eindruck entstand, die Element seien verschwunden.
    • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
     

    Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 2.0000

     
    • Neuerungen und Änderungen

      • *Neu*: Vorbereitung von GSAktiv für die mobile Zeiterfassung.
      • *Neu*: Zusätzliche Felder Fertigstellungsgrad, Drucktitel, Datum letzte Aktualisierung, Vorgabestunden in Suche zu Offerten, Aufträge und Rechnungen (OAR).
      • *Change*: Massive Performance-Steigerung in der OAR Suche.
      • *Change*: FiBu-Journal: Verbesserte Aktualisierung bei Texteingabe.
      • *Change*: FiBu-Journal: Neue/Verbesserte Tastatur-Shortcuts (z.B. Ctrl+D um die aktuelle Buchungszeile zu duplizieren).
      • *Neu*: FiBu-Berichte: Die letzten Druckeinstellungen werden pro Benutzer gespeichert.
      • *Neu*: “Lösch-Sicherung” bei OAR: Vor dem Löschen wird immer ein Backup exportiert.
      • *Neu*: ESR-Druck: Möglichkeit, manuelle Positionskorrekturen vorzunehmen.
      • *Neu*: Objekt-Adresse enthält neu auch alle anderen Felder wie c/o, Adresszusatz 1 und 2.

      Korrekturen

      • *Fix*: FiBu-Journal: Export nach Excel funktionierte nicht bei gefilterten Bereichen.
      • *Fix*: FiBu-Journal: {ESC} setzte nicht auf den ursprünglichen Wert zurück.
      • *Fix*: FiBu-Journal: Duplizieren der aktuellen Zeile hat diese am Listenende statt unter der zu duplizierten Zeile eingefügt.
      • *Fix*: ESR-Files: CAMT.054 Dateien mit Datum 24:00:00 konnten nicht eingelesen werden.
      • *Fix*: ESR-Files: Beim Import mehrerer ISO20022-Files wurde nur das erste File in den “Importiert”-Ordner verschoben.
      • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
       

      Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4520

       
      • Neuerungen und Änderungen

        • *Neu*: In allen Listen ohne Eingabe kann die aktuelle (angeklickte) Spalte inkrementell durchsucht werden.
        • *Change*: Online Suche führt direkt zur Detailsuche von local.ch.
        • *Neu*: Automatische Erkennung, falls Rechnungen mit anderen MWST-Sätzen erzeugt wurden, als dann der MWST-Code einer später erfolgte Zahlung auslösen würde.

        Korrekturen

        • *Fix*: Die in V 1.4510 eingeführten Stati stehen jetzt ebenfalls in der Massenmutation zur Verfügung.
        • *Fix*: Unnötige Warnmeldungen bei Rechnungen ohne Zahlungsziel wurden eleminiert.
        • *Fix*: Klare Logik beim Sortieren von Textbausteinen – Gruppen werden immer alphabetisch sortiert, innerhalb der Gruppen kann die Reihenfolge frei festgelegt werden. Ein Einfügen von neuen Bausteinen in der gruppierten Ansicht fügt den neuen Baustein automatisch in der Gruppe ein.
        • *Fix*: Fibu-Buchungssperre hat unter speziellen Bedingungen nicht funktioniert.
        • *Fix*: Fibu-Buchungssperre hat unter speziellen Bedingungen nicht funktioniert.
        • *Fix*: Das Detailfenster zu Offert-Positionen skaliert Felder wieder richtig.
        • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
         

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4510

         
        • Offerten, Aufträge, Rechnungen

          • *Neu*: Neue Stati für Aufträge (‘startbereit’ und ‘Arbeiten begonnen’) und Rechnungen (‘nicht mahnen’).
          • *Fix*: Neuberechnung von prozentualen “Weiteren Rabatten/Zuschlägen” unter speziellen Bedingungen nicht ausgelöst.

          FiBu

          • *Neu*: Umkehrbuchungen zu MWST-Codes werden jetzt anhand des Codes und der Konto-Typen automatisch erstellt.
          • *Neu*: MWST-Codes und MWST-Buchungen von Bilanz/Bilanz-Konten ist neu erlaubt.
          • *Neu*: MWST-Buchungen mit ausserbilanziellen Konten sind neu nicht mehr erlaubt.

          Cockpit

          • *Fix*: ‘Inaktive Mitarbeiter anzeigen’ funktioniert wieder.

          Sonstige Neuerungen und Korrekturen

          • *Fix*: Beim Versuch falsch konfigurierte ESR-Zahlungsdateien einzulesen kommt eine aussagekräftige Fehlermeldung.
          • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
      •  

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4501

         
        • Offerten, Aufträge, Rechnungen

          • *Neu*: Viele Bezeichnungen im Druck können individuell angepasst werden. Dies sind alle Elemente der “Finanzielle Zusammenfassung” (“Auftragswert aus Positionen”, …), “Objektadresse” sowie das Kürzel für Pauschalen.
          • *Neu*: Die angezeigte Rabatt-Basis für Positionsrabatte kann auf den Gesamt-Auftragswert oder nur auf die rabattierten Positionen eingestellt werden.
          • *Neu*: Textbausteine können in der Kurzbezeichnung und Beschreibung verwendet werden.
          • *Change*: Im Detailfenster zu einer Position, sind deutlich mehr Ausmass-Positionen gleichzeitig sichtbar.
          • *Fix*: Beim Adress-Etiketten-Druck wurden die Begrenzungslinien für die Positionsauswahl nicht angezeigt.

          FIBU

          • *Fix*: Scroll-Verhalten verbessert, die “leere Liste” kann jetzt gefüllt werden.
          • *Neu*: Deutliche Leistungsverbesserung in der Anzeige bei vielen Buchungen.

          Sonstige Neuerungen und Korrekturen

          • *Neu*: Kontakte: Schnell-Auswahl für die Briefanrede auch bei den Adressen.
          • *Neu*: Debitoren-Zahlungen: ESR-Import warnt neu bei 2 identisch Konfigurierten-Konti.
          • *Neu*: Lohnabrechnung: Die Adress-Anrede wird ebenfalls gedruckt.
          • *Fix*: Debitoren-Zahlungen: Druck der Debitoren-Zahlungsliste war nur bei lizenzierte Finanzbuchhaltung möglich.
          • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
         

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4033

         
        • Neu: Rückwirkende Zuordnung von Lohnarten zu Position im Lohnausweis

          • *Neu*: Die aktuelle Zuordnung einer Lohnart zur Positionen im Lohnausweis wird bei der Erstellung einer Lohnabrechnung gespeichert und historisiert. Es gibt allerdings Fälle, bei denen eine rückwirkende Änderung der Zuordnung ohne Neuerstellung des Lohnausweises wünschenswert ist. Ein Beispiel ist das VRM (Vorruhestandsmodell), bei dem erst spät im Jahr bekannt wurde, dass VRM-Abzüge wie BVG-Beiträge behandelt werden sollen.

          Vereinfachte Freigabe von Sperren durch den selben Benutzer

          • *Neu*: Wurde ein Datensatz durch einen Benutzer gesperrt (auf dem selben oder einem anderen Gerät), so kann dieser seine eigenen Sperren direkt entsperren. (Bisher konnten nur Benutzer mit erweiterten Rechten sperren aufheben.)

          Erweiterte Konfiguration von Zeitarten

          • *Neu*: Zeitarten können neu individuell für die Abrechnung auf die Lohnabrechnung und für die Berechnung von max. Wochenarbeitszeit konfiguriert werden.

          Sonstige Neuerungen und Korrekturen

          • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
         

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4029

         
        • Neu: ISO 20022 Unterstützung für ESR-Zahlungsdaten

          • *Neu*: Die XML-Dateien im ISO-Format camt.053 und camt.054 können zusätzlich zu den klassischen .v11 Dateien verarbeitet werden.

          MWST-Anpassungen

          • *Neu*: MWST-Sätze von ALLEN Vorlagen können gemeinsam “mit einem Klick” mutiert werden.
          • *Neu*: Bei Akonto-Zahlungen wird der konfigurierte Standard-MWST-Satz (statt 8%) vorausgewählt.

          FIBU

          • *Neu*: Das MWST-Abrechnungsformular 2018 ist implementiert. Die neuen Codes (302, 312, 322, …) sind verfügbar.
          • *Neu*: Neues, zusätzliches Standard-Kontenblatt mit MWST-Codes statt MWST-Detailbuchung.
          • *Neu*: Buchungs-Journal: die Schriftgrösse kann frei konfiguriert und gespeichert werden.
          • *Neu*: Neue Spalten “Interne ID” und “Betrag inkl. MWST” sind verfügbar.

          Sonstige Neuerungen und Korrekturen

          • *Fix*: “Unlogisches” Programmverhalten unter bestimmten Umständen wenn in Listen gruppiert wurde.
          • *Fix*: Jahressollblatt von ausgetretenen Mitarbeitern können von diesen (gültiges Login vorausgesetzt) auch nach Austritt eingesehen werden.
          • *Fix*: Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.
         

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4024

         
          • Neu: Stark erweiterte E-Mail-Funktionalität

            • Offerten, Aufträgen und Rechnungen können Standard-Texte (mit Platzhaltern) für den E-Mail Versand zugeordnet werden. Diese Texte können vor dem Versand der EMail noch editiert werden.
            • Kontext-Sensitiver Versand von E-Mail: In Listen können Sie mit Rechtsklick sofort E-Mails an Kontakte (auf Wunsch mit Textbaustein) versenden. Bei Offerten, Aufträgen und Rechnungen stehen Ihnen sämtliche E-Mail Adressen der Kontakte zur Auswahl.
            • Versand von Dokumenten: wählen Sie einfach die zu versendenden Dokumente aus und versenden Sie sie über das Kontextmenü.
         
          • Offerten, Aufträge und Rechnungen (OAR)

            • *Neu* Automatische Sicherung und Wiederherstellung. Es wird automatisch eine Sicherungskopie des aktuell bearbeiteten Dokumentes erstellt. Im Falle eines Programm-Problems kann/können die Sicherung(en) automatisch wieder hergestellt werden.
            • *Neu* Mehrstufige Rabatte/Zuschläge/Abzüge. Neu kann die Basis des aktuellen Abzugs/Zuschlags frei definiert werden. Damit können mehrstufige Rabatte und kompliziertere Ausnahmen sehr leicht abgebildet werden.
            • *Neu* Vereinfachter E-Mail Versand – interne Ablage: Der Prozess wurde stark vereinfacht. Direkt aus der Druckvorschau kann das Dokument entweder per E-Mail (mit einfacher Auswahl der Empfänger und des Textbausteines) versandt oder als PDF abgelegt werden. Alternativ kann das Dokument jetzt auch im selben Schritt in der internen Dokumentablage archiviert werden.
            • *Neu* Smart-Formatierung: Bisher wurden Überschriften jeweils nur als Überschriften der jeweiligen Ebene formatiert, wenn Unterpositionen vorhanden waren. Mit Smart-Formatierung wird eine Position als Überschrift der aktuellen Ebene formatiert, wenn mindestens ein weiteres Element auf der gleichen Ebene tatsächlich Unterpositionen hat. Smart-Formatierung ist standardmässig aktiviert, kann aber ausgeschaltet werden.
            • *Neu* Anzeige von Brutto-Preisen. Neu ist es möglich, sämtliche Preise inkl. Mehrwertsteuer anzeigen zu lassen. Die enthaltene Mehrwersteuer wird dann separat ausgewiesen.
            • *Fix* Druck von nicht aktivem Dokument. In gewissen Situationen wurde, sofern mehrere Dokumente in der Druckvorschau angezeigt wurden, nicht das aktuell angzeigte gedruckt/exportiert. Dieses Problem wurde behoben.
            • *Fix* Textbausteine beim Erstellen von Aufträgen aus Offerten oder Rechnungen aus Aufträgen. Wenn der Standard-Textbausein für das Zieldokument (z.B. Auftrag) leer war, wurde der Text von der Quelle (z.B. Offerte) übernommen. Neu wird der definierte Standard korrekt übernommen.
            • *Fix* Reihenfolge-Änderung bei Änderung der Ebene. Wenn OAR-Positionen um eine Ebene höher verschoben wurden, änderte sich unter bestimmten Bedingungen die Reihenfolge. Dies wurde behoben.
            • *Fix* Auflösen von Platzhaltern: Der Fehler, dass wenn eine neue OAR bei geöffnetem Kontakt erzeugt wurde, die Platzhalter für den eingesetzten Kontakt nicht korrekt aufgelöst wurden, ist behoben.
         
        • Sonstige Neuerungen und Korrekturen

          • *Change* Cockpit et al: Performance-Verbesserung: Deutlich schnelleres Laden des Cockpits und weitere Performance-Verbesserungen.
          • *Neu* Liste/Suche Kontakte: Kategorien erstellen/löschen/ändern Neu können Kategorien nicht nur/von an multiple(n) Kontakte zugewiesen/entfernt werden, sondern über das Kontextmenü auch angelegt, gelöscht oder umbenannt werden.
          • *Neu* OAR, Kontakte: Export-/Import-Funktion Damit können Daten einfach zwischen verschiedenen GSAktiv-Installationen ausgetauscht werden.
          • *Neu* Listen: Kopieren/Einfügen Über das Kontextmenü können Zellwerte einfach über das Kontextmenü (ohne zu Bearbeiten) kopiert werden.
          • *Neu* Listen: Anpassung der Einstellungs-Sicherung für 4k-Monitore Neu wird zusätzlich zu den Spalteneinstellungen auch die Auflösung gespeichert. Damit wird eine deutlich bessere Darstellung beim Wechsel zwischen sehr hoch auflösenden und normalen Monitoren erreich.
          • *Neu* Angemeldete Benutzer: Über Einstellungen->Optionen können neu die aktuell angemeldeten Benutzer angezeigt werden.
          • *Neu* Datenbank optimieren: Über Datei->’Datenbank optimieren’ kann die Datenbank selbst optimiert werden.
          • *Fix* Platzhalter {Notizen} Der Fehler, wodurch beim Druck Zeilenschaltungen nicht korrekt dargestellt wurden, ist behoben.
          • *Fix* Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4013

        • Neu: Unterstützt mehrere ESR-Konten bei der gleichen Bank
        • Neu: Spesen – Einschränkung/Simulation nach Lohnabrechnungs-Datum
         

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.4000 – 1.4007

         
          • Neu: Integrierte Finanzbuchhaltung verfügbar

            • Automatische Verbuchung von Löhnen, Rechnungen und Debitorenzahlungen
            • Unterstützt MWST-Abrechnung nach vereinnahmten oder vereinbarten Entgelt sowie Saldo-Steuersätzen
            • Bilanz, Erfolgsrechnung und Mehrwertsteuerabrechnung auf Knopfdruck verfügbar
            • Für schnelle Buchungen: Kontierungsinformationen pro Kreditor hinterlegbar
            • Für alle Kunden bis Ende Mai gratis zum Test freigeschaltet
            • Ein Überblicks-Video finden Sie hier!
         
        • Sonstige Neuerungen und Korrekturen

          • *Neu* Kontakte: Individuelle Zahlungskonditionen, sowie Debitoren- und Kreditorenkontierungen können erfasst werden.
          • *Neu* Kontakte: Standard-Briefanreden können aus Liste gewählt (und manuell übersteuert) werden.
          • *Neu* Zusätzliche Platzhalter: Eine grosse Zahl zusätzlicher Platzhalter steht zur Verfügung. Die neue Liste wurde automatisch in der Hilfe ergänzt.
          • *Neu* Offerten, Aufträge, Rechnungen (OAR): Zahlungskonditionen: Standards von Kunden übersteuern die allgemeinen Standards.
          • *Fix* OAR: Stundenrapporte: Unter speziellen Bedingungen wurden Leerseiten gedruckt.
          • *Change* OAR: Stundenrapporte: Absender-Angaben (Mandant) wird ebenfalls mitgedruckt.
          • *Change* OAR: Zeitüberträge: Zeiten von Mitarbeitern ohne gültigen Vertrag zum Rapportierungszeitpunkt werden nicht übertragen. Neu wird in diesem Fall gewarnt.
          • *Fix* OAR-Druck: Seitennummern/Dokumenten-Name: Wenn auf der 1. Seite Seitennummern gedruckt wurden, dann auch immer der Dokumentenname (unabhängig von Einstellung).
          • *Change* OAR-Freier Brief: Datum wird neu linksbündig mit vorausgehendem Ort gedruckt.
          • *Fix* OAR-Detail-Fenster: Unter bestimmten Bedingungen wurde das Hauptfenster nicht akutalisiert, wenn das bearbeitete Feld vorher nicht verlassen wurde.
          • *Fix* OAR-Ausmass: Unter bestimmten Bedingungen war das Öffnen von Positionen mit sehr vielen Ausmass-Positionen langsam.
          • *Neu* Lohn: Berechnete Lohnarten dürfen neu auf berechneten Lohnarten aufbauen und beliebige Basen (z.B. AHV-Basis) als Berechnungsgrundlage verwenden.
          • *Neu* Lohn: Textbausteine können neu auch für den Text auf der Lohnabrechnung verwendet werden.
          • *Fix* Lohn: Automatische Quellensteuerabrechnung Satzbestimmender Lohn bei untermonatlichen Ein-/Austritten wurde nicht richtig berechnet.
          • *Fix* Lohn: Automatische Berechnung des AHV-Freibetrages bei unterjähriger Erreichung des Pensionsalters rechnet korrekt.
          • *Fix* Lohnabrechnungen: Sortierung nach Namen der Mitarbeiter funktioniert nun wie erwartet.
          • *Fix* Lohnabrechnungen: Seitenränder verhalten sich nun gemäss den Einstellungen zur OAR.
          • *Neu* Debitoren-Zahlungen: Druck mit einfacher Auswertung direkt verfügbar.
          • *Change* Personalstamm: Personalnummern werden neu bis 10-stellig korrekt dargestellt.
          • *Change* Cockpit/Personen-Suche: Rechnungen im Status “storniert” oder “Zahlungsausfall” fliessen nicht mehr in die Summen ein.
          • *Fix* Diverse Stabilitätsverbesserungen und sonstige Optimierungen.

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.3541

        • Fix: Auf manchen Systemen wurden nach dem Update auf Windows 10 Anniversary Datumsfelder nicht mehr korrekt dargestellt.
        • Fix: Unter bestimmten Bedingungen wurde der automatische Download der Quellensteuer-Datenbank nicht angeboten.
        • Fix: Zeiterfassung – eine erfasste Beschreibung konnte unter bestimmten Bedingungen nur überschrieben, aber nicht bearbeitet werden.
        • Change: Detailfenster für Offert-Positionen wurde verbessert.
        • Weitere kleinere Verbesserungen.

        Neuerungen, Änderungen und Fehlerbehebungen in Version 1.3540

        • Neu: Automatische Quellensteuerberechnung und Quellensteuer-Abrechnung
          • GSAktiv ermittelt automatisch den richtigen Quellensteuer-Abzug basierend auf dem Quellensteuer-Kanton, dem QST-Code und abhängig vom QST-Lohn.
          • GSAktiv erstellt die Quellensteuer-Abrechnungen
        • Neu: Überarbeitete Rechnungsliste und Offene Posten
          • Offene Posten per Stichtag: In der Suche nach Offerten/Aufträgen und Rechnungen kann neu das Datum, bis zu dem Zahlungen zu der Rechnung berücksichtigt werden sollen, eingeschränkt werden.
          • In der Liste zu den Rechnungen werden neu auch die Zahlungen, die Differenz zwischen Rechnungs- und Zahlungsbetrag und die prozentuale Abweichung angezeigt.
        • Neu: Mitarbeiter erfassen. Wenn eine Mitarbeiternummer bereits vergeben ist, schlägt GSAktiv automatisch die nächste freie Nummer vor.
        • Neu: Manuelle Aktualisierung. Im Support-Bereich gibt es neu die Möglichkeit, das Update von GSAktiv manuell zu starten.
        • Neu: Lohnabrechnung. Ein Mitarbeiter kann direkt mit Doppelklick auf den Namen in der Lohnabrechnung geöffnet werden.
        • Change: Mitarbeiter löschen. Versicherungen und Verträge müssen nicht mehr manuell gelöscht werden.
        • Change: Suche über Offerten, Aufträge und Rechnungen. Neu werden Leerzeichen am Anfang oder Ende des Suchausdrucks nicht mehr entfernt.
        • Fix: Ausmass zu Positionen wurde unter bestimmten Umständen nicht gespeichert.
        • Fix: Rechnung löschen. Falls bereits Zahlungen zur Rechnung verbucht sind, kann eine Rechnung nicht gelöscht werden. Neu wird der Grund dafür angegeben.
        • Fix: Unter bestimmten Umständen konnte die Einheit nicht aus Offert-Positionen gelöscht werden.
        • Fix: Berechtigungen – Benutzer die das Recht zur eigenen Zeiterfassung und zusätzlich Auftragsbearbeiter waren, konnten ihre eigenen Zeitberichte nicht einsehen.
        • Fix: Lohnabrechnung. Unter bestimmten Umständen wurde zu häufig der “Speichern”-Dialog angezeigt.
        • Fix: Ein Suchbegriff mit einem Apostroph (‘) im Namen funktionierte in der Kontaktsuche nicht.
        • Fix: Lohnabrechnung. Die Ansichtseinstellungen für die Spalten wurden nicht gespeichert.
        • Change: Lohnabrechnung. GSAktiv erkennt beim Öffnen von Berichten automatisch ob noch nicht gespeicherte Änderungen anstehen.
        • Diverse kleinere Optimierungen.

        Änderungen in Version 1.3530

        Änderungen und Bugfixes

        • Neu: Die Absender-Adresse bei Briefen kann individuell konfiguriert und geändert werden.
        • Change: Stundenrapport auf Auftrag: Möglichkeit zusätzlich zu Zeitart nach Mitarbeiter, Funktionsbezeichnung oder Text bei Zeiteintrag zu gruppieren. Ausserdem stehen können zusätzliche Felder ein-/ausgeblendet werden. Neu können auch die Verrechnungssätze pro Mitarbeiter-Vertrag und die resultierenden Kosten mit angezeigt werden. Die Platzverteilung bei ausgeblendeten Feldern erfolgt neu dynamisch.
        • Change: Lohnabrechnung: Beim Kopieren+Einfügen von Lohnarten werden diese sofort an der richtigen Stelle eingefügt.
        • Change: Verträge->Versicherungen: Neu wird gewarnt, wenn der Benutzer versucht, überlappende Verträge anzulegen.
        • Fix: Verträge->Versicherungen: Eine neue Version einer BVG-Versicherung konnte nur über Copy-Paste und nicht durch normales “Neu-Erstellen” angelegt werden.
        • Fix: Unter bestimmten Bedingungen wurden manuell hinzugefügte Bemerkungen bei Lohnabrechnungen erst beim 2. Ausdruck angezeigt.
        • Fix: Objekt-Explorer: Falls bestimmte Sonderzeichen im Namen vorkamen, wurden diese nicht korrekt angezeigt.
        • Diverse kleinere Optimierungen.

        Änderungen in Version 1.3520

        Änderungen und Bugfixes

        • Fix: Deaktivieren von NumLock – unter bestimmten Bedingungen wurde die NumLock-Taste deaktiviert.
        • Fix: Schnelleres Öffnen von Kontakten mit vielen Offerten, Aufträgen und Rechnungen.
        • Change: Zeitrapportierung über Auftrag – neu kein Mitarbeiter vorausgewählt.
        • Change: Beim Duplizieren von Aufträgen, Offerten und Rechnungen wird das Wiedervorlagedatum und der Verantwortliche nicht mehr kopiert.
        • Fix: Lohnabrechnung von Rentnern AHV-Freibeträge wurden nicht über das Gesamt-Jahr saisonalisiert.
        • Fix: Unter bestimmten Bedingungen wurden Systemressourcen nicht mehr vollständig freigegeben.
        • Diverse kleinere Optimierungen.

        Änderungen in Version 1.3510

        Änderungen und Bugfixes

        • Neu: Über Personensuche können Kategorien ausgewählten Kontakten zugeordnet werden.
        • Neu: Bei geöffnetem Kontakt wird eine neue Offerte direkt dem Kontakt zugeordnet.
        • Neu: Im Jahressollblatt, der Lohnabrechnung und Jahressollblatt werden nur noch Mitarbeiter mit gültigem Vertrag in ausgewählter Periode angezeigt.
        • Neu: Betriebskalender – diverse Verbesserungen, pro rata Anpassung bei Veränderung der Normalarbeitszeit.
        • Fix: Unter bestimmten Bedingungen trat ein Fehler im Objekt-Explorer auf.
        • Fix: Unter bestimmten Bedingungen konnte keine neue Lohnart zum Vertrag erfasst werden.
        • Fix: Beim Duplizieren von Offerten, Aufträgen und Rechnungen sowie Kontakten wurde auch das Erstell-Datum kopiert. Neu wird das aktuelle Datum verwendet.
        • Fix: Beim Freien Brief wurden Seitenränder > 4 cm nicht richtig skaliert.
        • Diverse kleinere Optimierungen.

        Änderungen in Version 1.3504

        Änderungen und Bugfixes

        • Fix: Maske zur Korrektur von falschen Rechnungsnummern, die vergeben wurden, falls kein Jahreswechsel vorgenommen wurde.
        • Fix: Die Kontext-Menü-Einträge zum Zuweisen bzw. Entfernen von Versicherungen zu allen Mitarbeitern wurden unter bestimmten Bedingungen nicht angezeigt.
        • Fix: Berechtigungen: Ein Arbeitszeit-Administrator (nicht normaler Zeiterfasser) konnte den Bericht zu den Personalblättern aufrufen.
        • Fix: Datumsstempel beim Duplizieren von Offerten, Aufträgen und Rechnungen – es wurde auch das Erstell-Datum von der Basis übernommen.
        • Fix: Zeiterfassung: Wenn im Vorjahr eine andere Normalarbeitszeit als im aktuellen Jahr festgelegt war, wurden im Januar falsche Abweichungen angezeigt. (Aber immer richtig berechnet)
        • Fix: Cockpit->zuletzt bearbeitet. Benutzer, die standardmässig in der einfachen Spaltendarstellung arbeiteten mussten die Spalte “Auftraggeber” manuell einblenden.
        • Neu: Betriebskalender: Feiertage können ab jetzt gewichtet werden (im Verhältnis zur Normalarbeitszeit), damit können halbe Feiertage für die gesamte Belegschaft erfasst werden.
        • Neu: Betriebskalender: Überlappungen von Feiertagen und Betriebsferien werden automatisch erkannt.
        • Neu: Jahressollblatt: Neuer Schalter zum direkten Aktualisieren.
        • Neu: Konsequente Umstellung bei “Voller Name” auf die Darstellung [Nachname] [Vorname].
        • Diverse kleinere Optimierungen.

        Änderungen in Version 1.3502 und Version 1.3503

        Änderungen und Bugfixes

        • Fix: Cockpit “Zuletzt bearbeitet”: Bei Offerten, Aufträgen und Rechnungen wird jetzt immer die Objektadresse (vorher Standard-Adresse) angezeigt.
        • Fix: Unter bestimmten Bedingungen (z.B. nach Anzeigen des Detailfensters bei Offertpositionen) wurde das Menüband für die Listenbearbeitung nicht wieder angezeigt.
        • Fix: Wenn mehrer Fenster in GSAktiv offen waren und das Programm geschlossen wurde, wurde ein Fehlermeldung angezeigt.
        • Fix: Falls AHV-Rentner einen Lohn grösser als den Freibetrag bezogen, wurde der AHV-Freibetrag nicht korrekt berechnet.
        • Fix: In der Listenbearbeitung musste unter bestimmten Voraussetungen zuerst ENTER gedrückt werden, bevor bearbeitet werden konnte.
        • Fix: Im Lohnausweis wurde der Betrag für den Privatanteil Geschäftswagen (Punkt 2.2) unter bestimmten Voraussetzungen nicht angezeigt.
        • Diverse kleinere Optimierungen.

        Änderungen in Version 1.3500

        Änderungen und neue Funktionen

        >>Klicken Sie hier um die Neuerungen als Video anzusehen<<

        Cockpit

        • Der schnelle Zugriff auf relevante Dokumente wurde optimiert. Die Liste der zuletzt geöffneten Dokumente wurde um weitere Felder ergänzt. Die Liste der offenen Dokumente wurde durch ein Übersichts-Liste ersetzt. Funktionen der Übersichtsliste:
          • Sie sehen auf eine Blick, wenn Dokumente fällig werden (bspw. Rechnungen mit Zahlungstermin oder Offerten, die das ‘Gültig bis’-Datum erreicht haben)
          • Das neue Feld ‘Wiedervorlage’ zeigt Ihnen für Dokumente oder Kontakte an, wann die nächste Aktion ansteht.
          • Weitere Gruppen zeigen Ihnen die Anzahl und das Volumen von Dokumenten in unterschiedlichen Stati.
          • Ein Doppelklick auf die Zahl zeigt Ihnen sofort die Dokumente, die in die Berechnung einfliessen.
        • Die Liste der zuletzt bearbeiteten Dokumente wurde um Felder ergänzt.
        • In der Mitarbeiter-Liste wurde die Personalnummer aufgenommen.

        Offerten, Aufträge, Rechnungen und ESR

        • Massenmutationen und Berechnungen von Positionen: Das Kontextmenü wurde um den Eintrag ‘Berechnung und Massenmutation’ erweitert. Damit ist es Ihnen zum Beispiel möglich:
          • Mengen und Preise von den ausgewählten Positionen zu verändern. Sie können zum Beispiel alle Preise um 10% anheben oder alle Mengen auf den Wert 117.10 setzen.
          • Die Mengen, Preise und Einheiten aller ausgewählten Positionen zu löschen.
          • Sämtliche Seitenumbrüche zu entfernen.
          • Den Text aller ausgewählten Elemente auf den selben Wert zu setzen. usw.
        • Assistent zum Erstellen von Offerten, Aufträgen und Rechnungen
          • Neue Voreinstellung: Abo-/Wiederkehrende Rechnung erlaubt das bequeme Abrechnen von wiederkehrenden Rechnungen
          • Automatischer Stundenübertrag in Rechnung Es können die erfassten, verrechenbaren Stunden automatisch in die Rechnung als zusätzliche Position mit aufgenommen werden. Dabei ist es möglich über zwei Ebenen zu Gruppieren, zur Verfügung stehen Tag, Mitarbeiter, Berufsbezeichnung, Tätigkeitseintrag und Zeitart. Beim Mitarbeiter hinterlegte Verrechnungssätze können automatisch verwendet werden. Der Zeitraum aus dem die rapportierten Stunden übertragen werden sollen ist frei wählbar. Der Stundenübertrag kann auf Regiestunden eingeschränkt werden.
          • Beim Übertrag von bereits gestellten Rechnungen in Schlussrechnungen werden neu stornierte Rechnungen nicht mehr berücksichtigt..
        • Ein Wiedervorlagedatum und eine verantwortliche Person kann festgelegt werden.
        • Unterstützung von nicht Mehrwersteuer-pflichtigen Unternehmen Wenn in den Unternehmenseinstellung keine MwSt-Nummer hinterlegt stellt GSAktiv die Standard-Einstellungen automatisch auf ‘nicht Mehrwersteuer-pflichtige Unternehmen’ um.
          • Der Standard-Mehrwertsteuersatz pro Position wird auf 0% gesetzt.
          • Bei der Rechnungsstellung wird keine Zeile mit MwSt-Satz aufgeführt.
          • Der Satz ‘Rechnungssteller ist nicht mehrwertsteuerpflichtig.’ wird automatisch hinzugefügt.
          • Es erscheint eine Warnmeldung, wenn trotzdem mit MwSt gedruckt werden soll.
        • Beim Kopieren von Offertpositionen aus den Vorlagen werden die Markierungen in den Vorlagen entfernt und damit ein flüssigeres Arbeiten ermöglicht.
        • Datums-Check 1: Wenn sich das Dokument noch im Status ‘in Bearbeitung’ befindet und das Dokument-Datum nicht dem aktuellen Datum entspricht, erscheint die automatische Möglichkeit zum Setzen des Dokument-Datums auf das aktuelle Datum.
        • Datums-Check 2: Neu kann bei der Rechnung immer die Zahlfrist oder das neue Fälligkeitsdatum angegeben werden. Der andere Paramter wird entsprechend aktualisiert.
        • Bearbeitungs-Check: Wenn abgeschlossene Dokumente noch bearbeitet werden sollen, erscheint eine Sicherheitsabfrage.
        • ESR – Multiple Konten: Neu können beliebig viele ESR-Konten verarbeitet werden. Beim Druck eines Orangen-Einzahlungsschein, kann das gewünschte ESR-Konto direkt ausgewählt werden. Einzahlungen werden automatisch dem richtigen Konto zugeordnet.
        • ESR: Automatische Vorauswahl, ob der Betrag gedruckt werden soll. (Kein Skonto = Betrag drucken, Skonto = kein Betrag.
        • ESR: Beim Import der Zahlungen wird nicht mehr das Verarbeitungs- sondern das Eingangsdatum erfasst.
        • Einstellungen 1: Der Standard-MwSt-Satz für neue Positionen kann voreingestellt werden.
        • Einstellungen 2: Das Drucken der MwSt-Nummer des Rechnungsstellers kann für Offerten und Rechnungen deaktiviert werden.
        • Das Kopieren von vielen Positionen geht deutlich schneller.
        • Beim Duplizieren einer Offerte, eines Auftrags oder einer Rechnung wird neu das Dokument und Fälligkeitsdatum angepasst.

        Lohnwesen

        • Berichte gemäss Swissdec V 4.0: Folgende Berichte stehen gemäss Swissdec V 4.0 zur Verfügung:
          • AHV-Lohnbescheinigung
          • AHV-freie Personen
          • FAK-Abrechnung (Familien-Ausgleichskasse)
          • UVG-Abrechnung
          • UVGZ-Abrechnung
          • KTG-Abrechnung
        • Direkte Abrechnung von Stundenlöhnern: Neu können für Stundenlöhner automatisch die geleisteten Stunden in die Lohnabrechnung übernommen werden.
        • Korrektur Überschusslöhne gemäss Swissdec V 4.0: Um sicher zu gehen, dass alle Konti über das Jahr ausgeglichen werden, erstellen bzw. aktualisieren Sie bitte die Dezember-Lohnabrechnung.
        • Korrekte periodenfremde Abrechnung gemäss Swissdec V 4.0: Nachverrechnungen werden korrekt abgebildet.
        • Bei Monatsabrechnungen wird das Abrechnungsdatum standardmässig innerhalb des Abrechnungsmonats gesetzt.
        • Fehler-Korrekturen von Fehlern wo unter bestimmten Bedingungen: der AHV-Freibetrag nicht richtig berücksichtig wurde, der AHV-Beitrag bei noch nicht pflichtigen Personen (zu jung) nicht richtig erkannt wurde und die höhere Beitragsstufe von Kinderzulagen nicht richtig erkannt wurde.

        Mitarbeiter

        • Verträge: Neu kann pro Vertrag ein externer Verrechnungssatz hinterlegt werden. Dieser Satz kann dann in die automatische Abrechnung (gegenüber dem Kunden) einfliessen.
        • Stundenlöhner müssen neu keinen Urlaubsanspruch mehr haben.

        Suche über Personen

        • Die Suche kann neu zusätzlich nach Wiedervorlage-Termin und Verantwortliche Person eingeschränkt werden.
        • Verbesserte Suche bei zusammengesetzten Wörtern – so findet ‘off griff’ – genauso wie ‘griff off’ – “Office im Griff GmbH”.

        Suche über Offerten, Aufträge und Rechnungen

        • Die Suche kann neu zusätzlich nach Wiedervorlage-Termin und Verantwortliche Person eingeschränkt werden.
        • Die Suche kann neu zusätzlich nach Fälligkeitstermin eingeschränkt werden.

        Mitarbeiterliste

        • In die Mitarbeiterliste wurden viele zusätzliche Felder aufgenommen.
        • Neuer Bericht: Mitarbeiterliste – gibt eine kompakte Übersicht über die ausgewählten Mitarbeiter
        • Neuer Bericht: Personalstammblatt – führt pro Mitarbeiter sämtliche Einstellungen zum Mitarbeiter auf
        • Sortierung: Die Sortierung in der Mitarbeiterliste wird (soweit sinnvoll) automatisch in den ausgewählten Bericht übernommen

        Diverses

        • Das Kopieren von vielen Positionen geht deutlich schneller.
        • Automatische Anpassung der Listentexte an Bildschirme mit hoher Auflösung.
        • Versicherungslösungen können neu über das Kontextmenü allen gültigen Verträgen zugeordnet, oder aus allen entfernt werden.
        • Diverse Optimierungen und Verbesserungen.
         
         

        Änderungen in Version 1.3200

        Neue Funktionen

        Offerten, Aufträgen und Rechnungen

        • Ein neuer Assistent vereinfacht die den Prozess von der Offerte zur Rechnung.
          >>Klicken Sie hier für ein Video zur Erklärung des Assistenten<<
          • Der Assistent wird automatisch aufgerufen, wenn entweder wie bisher der Status einer Offerte oder eines Auftrags geändert wird oder bei geöffneter Offerte, Auftrag oder Rechnung die Aktion „Neue Offerte“, „Neuer Auftrag“ oder „Neue Rechnung“ im Menüband anklickt.
          • Akonto-Rechnungen zu einem bestehenden Auftrag können jetzt mit einem Klick erstellt Der Zielbetrag inkl. MwSt. kann bequem erfasst werden.
          • In Schlussrechnungen können sämtliche bereits gestellten Rechnungen automatisch in Abzug gebracht werden.
          • Aus Offerten können neu auch direkt Rechnungen erstellt werden.
          • Neu können auch aus Rechnungen Aufträge und Offerten sowie aus Aufträgen Offerten erstellt werden.
          • Der Assistent unterstützt Sie automatisch bei den häufigsten Einstellungen. So kann beim Erstellen der Schlussrechnung automatisch der Auftrag abgeschlossen und für die Zeiterfassung geschlossen werden.
        • Suche über Offerten, Aufträge und Rechnungen
          • Massenveränderungen von Stati: In der Detailsuche von Offerten, Aufträgen und Rechnungen kann neu über das Kontextmenü (Klick mit der rechten Maustaste) der Status von allen ausgewählten Offerten, Aufträgen und Rechnungen gesetzt werden. Ebenso ist es möglich, alle ausgewählten Aufträge für die Zeiterfassung freizugeben oder abzuschliessen.
          • Sofort-Ergebnis: Im rechten oberen Fensterbereich werden neu folgende Informationen angezeigt:
            • Die Anzahl der Einträge und
            • die Summe des Nettobetrages (nach Rabatten ohne Skonto und ohne MwSt) über die Suchtreffer
        Jeweils für die Ergebnisliste der Suche sowie für die aktuell ausgewählten Elemente.

        Erweiterte Rechteverwaltung

        • Die bereits vorhandene Benutzerverwaltung wurde jetzt konsequent auf alle Objekte ausgeweitet. Die wichtigsten Rollen sind:
          • System-Administrator: Hat Zugriff auf sämtliche Funktionen
          • Auftragsbearbeiter: Hat Zugriff auf alle Funktionen zum Erstellen von Offerten, Aufträgen und Rechnungen sowie die Kontaktverwaltung, kann aber keine Mitarbeiterdaten oder Löhne sehen oder bearbeiten.
          • HR-Manager: Darf alle Funktionen rund um das Personalmanagement, inkl. Löhnen nutzen, hat aber keinen Zugriff auf Offerten, Aufträge und Rechnungen.
          • Arbeitszeit-Admin: Darf Zeiten für Mitarbeiter erfassen und freigeben.
          • Zeiterfasser: Darf nur die eigene Arbeitszeit erfassen.

        Online Zeiterfassung & Erweiterung der Zeiterfassung

        >>Klicken Sie hier für ein Erklärungsvideo zur Online-Zeiterfassung<<
        • Online-Zeiterfassung: Sobald Mitarbeiter als eigene Benutzer (üblicherweise nur mit der Rolle „Zeiterfasser“) im System angelegt sind, können diese selbst die Arbeitszeit erfassen.
        • Freigabeprozess: Ein berechtigter Mitarbeiter (System-Admin, HR-Manager oder Arbeitszeit-Admin) sieht und erkennt die vom Mitarbeiter erfassten Zeiten, kann diese Online überprüfen, korrigieren, freigeben oder zur Überprüfung an den Mitarbeiter retournieren. Vom Administrator erfasste Einträge werden automatisch freigegeben – so dass ein bestehender Prozess problemlos weiterlaufen kann.
        • Neue Statusübersicht: In der Zeiterfassung wird neu für jeden Eintrag der Status (erfasst, freigegeben, überprüfen und aktualisiert) gespeichert und angezeigt. Zu jedem Zeiteintrag ist ersichtlich, wann und durch wen der Eintrag angelegt wurde, durch wen der Eintrag freigegeben wurde und wann und durch wen die letzte Änderung erfolgt ist.
        • Bessere Kalenderübersicht: Neu werden bei der Zeitübersicht im Kalender alle Tage, an denen kein Eintrag vorliegt farblich markiert. Zusätzlich werden Statusinformationen zu jedem Tag eingeblendet, wenn die Maus über den Tag bewegt wird.
        • Serien-Einträge: Über das Kontextmenü (Rechtsklick) auf einen Eintrag oder mehrere markierte Einträge können wiederkehrende Termine erstellt werden. Möglich sind z.B. Ferien-Einträge, wöchentlich oder monatlich wiederkehrende Termine (z.B. Ausbildung jeden Dienstag vom 2.3. bis zum 16.8.). Zusätzlich können identische Einträge einfach auf andere Mitarbeiter übertragen/kopiert werden.
        • Steuerung von Mitarbeitern in der Zeiterfassung: Neu kann für jeden Mitarbeiter festgelegt werden, ob für diesen Mitarbeiter Zeiten erfasst werden sollen oder nicht.
        • Automatische Tätigkeitsvorschläge: Für die Beschreibung der Tätigkeit wird automatisch in den bereits erfassten Eintrag gesucht. Das Datum, ab dem Einträge berücksichtigt werden sollen, kann unter „Einstellungen->Optionen“ eingerichtet werden.
         

        Anpassungen für Windows 10

        • Diverse Anpassung zur Kompatibilität von GSAktiv mit Windows 10.
           

        Diverse Verbesserungen und Korrekturen

        • Listen (allgemein):
          • Erweiterung des Kontext-Menüs zum (De)Selektieren aller Einträge
          • Mit „Umschalt-Taste“ + Mausklick können alle Elemente zwischen dem ersten und dem zweiten angeklickten Element markiert werden.
          • Export nach Excel: Der Wert von Kontrollkästen war in Excel immer Null. Neu wird für angekreuzte Elemente -1 exportiert.
          • Personen und Mitarbeiter werden in der Sortierung Nachname-Vorname statt Vorname-Nachname angezeigt. Ausnahme: Listen in denen sowohl der Vor- und Nachname getrennt als auch kombiniert angezeigt werden.
        • Offerten, Aufträge und Rechnungen:
          • Infobox wurde deutlich verbreitert, die Trennlinien zwischen den Bereichen entfernt.
          • Druck: Fehlermeldung bei Druck von Dokumenten mit mehr als 5 Ebenen wurde behoben.
          • Druck: Umbenennung von Bezeichnungen in der Kopfzeile: „fällig am“ in „Fällig am“, „gültig bis“ in „Gültig bis“, „Unser Ansprechpartner“ in „Unsere Referenz“, „Offert-Nr“ in „Offert-Nr.“, „Auftrags-Nr“ in „Auftrags-Nr.“ und „Rechnungs-Nr“ in „Rechnungs-Nr.“
          • Druck: Fehlermeldung beim Druck von Objektadressen, bei denen nur der Ort, aber keine Strasse erfasst war, wurde behoben.
          • Fehler, der unter bestimmten Umständen bei der Umstellung der Berechnung von „Berechnet“ auf „Fixpreis“ auftrat wurde behoben.
          • Druck: Spaltenbreite für den „Einheitspreis“ bei Positionen wurde behoben, so dass unter Standardeinstellungen 6-stellige Zahlen einwandfrei angezeigt werden können.
        • Mitarbeiter:
          • Mitarbeiterliste: Neu wird in der Mitarbeiterliste für jeden Mitarbeiter angezeigt, ob er a) im Cockpit angezeigt werden und b) in der Zeiterfassung auswählbar sein soll.
          • Ferienberechnung zu Verträgen: Bei innermonatlichem Arbeitsbeginn und Arbeitsende war die Ferienkalkulation nicht korrekt. Dies ist jetzt behoben.
        • Offerten, Aufträge, Rechnungen und Kontakte
          • Das Löschen eines Elements funktioniert nun unabhängig davon, ob es vorher in den Bearbeitungsmodus versetzt wurde oder nicht. (Sofern ein Löschen insgesamt möglich ist.)
          • Die Liste der verwandten Elemente (in der z.B. alle Offerten zu einer Person angezeigt werden) kann über das Kontextmenü aktualisiert werden.
        • Online-Suche:
          • Ein Fehler, der unter bestimmten Konstellationen das Übernehmen von Online-Suchergebnisse verhinderte, wurde korrigiert.
         
         

        Neuerungen in der Version 1.3111

        • Anpassungen am Lizenzmanagement
        • Erleichterter Support über Datei -> Über GSAktiv -> TeamViewer starten.
        • Diverse kleinere Verbesserungen.
         
         

        Neuerungen in den Versionen 1.3106 bis 1.3110

        • Offerten/Aufträge/Rechnungen – Neue Darstellungsmöglichkeiten

          • Neue Möglichkeiten für kompakte (allenfalls einseitige) Offerten/Aufträge/Rechnungen
            • Im Druck neuer Dokumenttyp “Offerte/Auftrag/Rechnung kompakt” mit den nötigen Voreinstellungen
          • Neues Textfeld “Text nach Positionen”
            • Dieses wird, wenn gewünscht, ganz am Ende des Dokuments gedruckt.
            • Ein Standard-Textbaustein für dieses Feld kann, wie für die bisherigen Felder, unter “Einstellungen” -> “Auftragswesen” festgelegt werden.
          • Neue Möglichkeit, die Summenbildung der einzelnen Titelebenen zu steuern.
            • Es kann festgelegt werden, ob Summen immer (bisher Standard), nie, oder nur bis zu einer wählbaren Ebene gedruckt werden sollen.
          • Neue speicherbare Optionen:
            • “Positionen auf Deckblatt”: Beginnt mit dem Positionstext auf dem Deckblatt (sofern aufgrund der Texte ausreichend Platz dafür zur Verfügung steht)
            • “Finanzen nur auf Deckblatt”: Druckt keine finanzielle Zusammenfassung am Ende des Dokumentes
            • “Text nach Positionen”: Steuert ob der Text ganz am Ende der Positionen gedruckt werden soll.
            • “Summen”: Steuert ob, und wenn ja, bis zu welcher Ebene Summen auf Titeln gedruckt werden sollen.
          • Neu einstellbare Schriftarten, Schriftgrössen, Farben und Abstände für alle Elemente
            • Unter “Einstellungen” -> “Druck” -> “Offerten, Rng, …” können für sämtliche Element individuelle Einstellungen gemacht werden. Damit ist es z.B. möglich sehr kompakte Positionslisten einzustellen (z.B. Abstand vorher und nachher auf Null, Schriftgrösse 8 Punkt), die Kurzbeschreibung fett hervorzuheben etc.
          • Neu können Seitenränder links und rechts auch für die Positionsseiten angegeben werden.
          • Die Überschriftszeile über den Positionen wurde schlanker gesetzt. Die Überschriftenzeile ist jetzt (mit Ausnahme vom Deckblatt) immer gleich hoch platziert.
          • Der Platz wird neu besser ausgenutzt: nicht verwendete Spalten wie Nummerierung oder Faktor werden automatisch ausgeblendet und der Platz den Positionstexten zugerechnet.
          • Die finanzielle Zusammenfassung am Ende wird neu so formatiert, dass der Text immer bündig mit den Positionen ist und die Zahlen immer bündig mit den Preisen sind.
          • Falls mehrere Mehrwertsteuersätze verwendet werden oder nicht alle Positionen rabattberechtigt sind, werden die Positionen markiert und am Ende der Positionsliste eine Legende für die verwendete Markierung gedruckt.
          • Fix: Behebt ein Problem bei dem mache Änderungen in der Druckvorschau erst durch 2 maliges drücken auf die Druckvorschau angezeigt werden.
          • Fix: Behebt einen Fehler beim Kopieren von Offerten/Aufträgen/Rechnungen mit Positionen ohne Positionstext.
          • Druck von ESR – Einzahlungsscheinen:
            • NEU: Textbausteine können in dem freien Feld über dem Einzahlungsschein verwendet werden.
            • Druck als PDF: Fehlerkorrektur und besserer Dateiname.
        • Zahlungseingänge

          • Fix: Nach dem Einfügen einer neuen Zahlung wurden die Symbole und Aktionen für bestehende Zahlungen nicht mehr angezeigt.
          • Fix: Export der Zahlungsliste nach Excel verursachte Fehler.
        • Einheitenverwaltung (neu)

          • Einheiten können unter “Einstellungen” -> “Einheiten” verwaltet und organisiert werden. Die Sortier-Reihenfolge wird dann auch in der Positionsliste von Offerten, Aufträgen und Rechnungen verwendet.
        • Allgemeine Verbesserungen

          • Fix: Wenn das Dezimaltrennzeichen kein “.” war wurden zu viele Nachkommastellen angezeigt.
          • Allgemeine Verbesserungen
         

        Fehlerbehebungen und Verbesserungen in Versionen 1.3105

        • Offerten/Aufträge/Rechnungen
          • Deckblatt: Die externe Referenz wird, sofern sie nicht benötigt wird, zugunsten des internen Kontakts ausgeblendet. Die zum internen Kontakt gehörige Email-Adresse wird in die 2. Zeile gedruckt. Breitenoptimierung des Dokument-Headers. Grössere Freiheitsgrade in der Einstellungen des linken und rechten Randes.
          • Dateiname beim Druck enthält neu die Dokumentnummer, den Kundennamen und das Datum.
          • Beseitigen eines Fehlers durch den “sonstige Rabatte und Zuschläge” von duplizierten oder umgewandelten Offerten, Aufträgen oder Rechnung nicht bzw. erst nach dem Neustart gelöscht werden konnten.
        • Dateiverwaltung
          • Drag & Drop von mehreren Dateien funktioniert nun ebenso wie Copy-Paste sowohl aus GSAktiv in den Datei-Explorer oder Outlook als auch von Outlook oder Explorer in GSAktiv.
        • Online-Suche
          • Bei der Datenübernahme werden Telefonnummern jetzt im internationalen Format formatiert.
        • Export von Listen nach Excel
          • Verbesserung der Erkennung des Datenformats in Excel.
        • Behebung eines Fehlers, nach dem im Netzwerk Sperrungen von Datensätzen nicht einwandfrei funktionierten.
        • Freie Briefe – Behebung eines Fehlers, durch den Einstellungen für obere Seitenränder die Position der Empfängeradresse veränderte.
        • Druck von Zeitrapportierung auf Auftrag: Die Auftragsbezeichnung darf jetzt mehrere Zeilen lang sein.
        • Druck des Jahressollblattes: Beheben eines Fehlers aus Version 1.3103 nachdem das Blatt nicht mehr gedruckt werden konnte.
        • Erweiterte Tool-Tip Texte bei vielen Steuerelementen.

        Fehlerbehebungen und Verbesserungen in Versionen 1.3101 bis 1.3103

        • Offerten/Aufträge/Rechnungen
          • Druck funktionierte nicht, wenn eine Objektadresse angegeben war
          • Im Objektexplorer (Liste der verwandten Objekte auf der linken Seite) wurde manchmal der zugeordnete Mitarbeiter nicht korrekt angezeigt.
          • Verwandte Offerten/Aufträge/Rechnungen werden jetzt absteigend sortiert dargestellt.
        • Personen/Kontakte
          • Wenn die System-Schriftart (von Windows) > 100% war, wurden die Adressen nicht angezeigt. Die System-Schriftgrösse kann bei Bedarf wieder grösser eingestellt werden.
          • Verwandte Offerten/Aufträge/Rechnungen werden jetzt absteigend sortiert dargestellt.
        • Zahlungserfassung und Zeiterfassung
          • Falls die Fensterbreite deutlich grösser als Full-HD (= 1920p) war, kam es zu Fehlern.
          • Zahlungserfassung: Falls es komplett leere Rechnungen im System gab, wurden keine Zahlungen angezeigt.
        • Personensuche:
          • Das Detail-Fenster für die Suchprofile erscheint jetzt immer mittig.
         

        Änderungen in Version 1.3100

         

        Neue Funktionen und Erweiterungen:

         
        • Erweiterte Personensuche:
          • Im Start-Ribbon unter Suche -> Personen/Mitarbeiter steht jetzt eine erweiterte Personensuche zur Auswahl.
          • Die Personensuche erlaubt die Suche über nahezu alle Personenrelevanten Felder und die schnelle Einschränkung auf Personenkategorien.
          • Über “Suchprofile” (Doppelklick auf Auswahlliste “Suchprofil”) können häufige Suchoptionen eingestellt und gespeichert werden.
          • Die Personensuche erlaubt ebenfalls die Summe der Offerten, Aufträge und Rechnungen pro Person in einem frei wählbaren Zeitraum anzuzeigen und so beispielsweise schnell die “Top-Kunden” innerhalb des gewählten Zeitraums auszuwählen.
        • Suche über Offerten/Aufträge/Rechnungen – Listendruck
          • Der bezahlte Betrag ist neu in der Liste enthalten. Angezeigt werden für Rechnungen die Summe aller Zahlungen für eine Rechnung und für Aufträge die Summe aller Zahlungen aller Rechnungen zu dem Auftrag.
          • Wenn in der Liste nach einer oder mehreren Spalten sortiert wurde, wird diese Sortierung in den Listendruck übernommen.
          • Schnellere Listenauswahl: Wenn das erste Element der Liste markiert ist und beim Anklicken des nächsten Elements die Shift/Umschalttaste gedrückt gehalten wird, werden alle Elemente zwischem dem ersten und dem zuletzt angewählten markiert.
        • Suche “Alles in GSAktiv”:
          • Neu wird auch die Objektadresse durchsucht.
        • Druck von Lohnabrechnungen:
          • Eigene Einstellungsseite unter “Einstellungen -> Druck -> Lohn”
          • Es kann unter anderem gesteuert werden, ob das Logo, der Firmenname gedruckt werden soll.
          • Zusätzlich kann die Position der Adresse und der Text-Elemente getrennt festgelegt werden.
          • Wenn für einen Mitarbeiter kein IBAN hinterlegt ist, wird der Text “[…] wird auf Konto Nr ausbezahlt” nicht mehr gedruckt.
          • Standardmässig wird jetzt auch die Berufsbezeichnung des letzten, in der Abrechnungsperiode gültigen Vertrages gedruckt. (In den Druckoptionen abwählbar.)
        • Mitarbeiterliste:
          • Neu wird zusätzlich zu den bekannten Informationen die Berufsbezeichnung des zuletzt gültigen Vertrages angezeigt.
        • Offerte/Auftrag/Rechnung:
          • Die Mengeneinheit in den Offert-Positionen kann jetzt mit “Delete” gelöscht werden. (Bisher musste die Einheit im Detailfenster gelöscht werden)
          • Schnellere Massenerfassung: Mit den Pfeil nach oben/nach unten – Tasten kann jetzt die Eingabe abgeschlossen werden. (Ohne vorheriges Drücken der Eingabetaste)
        • Zahlungserfassung:
          • ESR: ESR-Korrekturbuchungen (falls z.B. ein Betrag von der Bank irrtümlich überwiesen wurde), werden jetzt ebenfalls dargestellt.
        • Verbesserung der Update-Funktionen für Benutzer ohne lokale Admin-Rechte.
         

        Fehlerbehebungen:

         
        • Lohnausweis –  unter bestimmten Bedingungen konnte nicht gedruckt werden.
        • Offerte/Auftrag/Rechnung:
          • Wenn zu einem bereits ausgewählten Kontakt nachträglich über Doppelklick eine Adresse hinzugefügt oder geändert wurde, wurde die ausgewählte Adresse auf die Standard-Adresse zurückgesetzt. – Neu bleibt die ausgewählte Adresse weiterhin selektiert.
          • In der Liste der Offert-Positionen konnten bestehende Positionen auch im Lesemodus überschrieben werden – diese Änderungen wurden aber nicht gespeichert!
          • Ausmass-Positionen zu einer Offert-Position wurden manchmal nicht gespeichert und beim Kopieren der Offert-Position nicht mit übernommen.
          • In der Liste für “Weitere Zuschläge/Abzüge” funktionierte das Kontext-Menü nicht.
        • Mitarbeiter:
          • In der Liste der Lohnpositionen zu einem Vertrag funktionierte das Kontext-Menü nicht.
        • Suche über Offerten/Aufträge/Rechnungen – Listendruck
          • Die Sortierung über die Datumsspalten (z.B. ‘Fällig am’) hat nicht nach Kalender-Logik funktioniert.
          • Die interne Kontaktperson wurde fehlerhaft angezeigt.
          • Die Spalte “offen für Zeitrapportierung” gibt jetzt korrekte Informationen wider.
        • Generell:
          • Änderungen von Gross-/Kleinschreibung (z.B. gSAktiv auf GSAktiv) wurden manchmal nicht korrekt dargestellt/gespeichert.
        • Zahlungserfassung:
          • ESR: Beim Einlesen von ESR-Dateien wurde als Aktion “Nichts” anstelle von “Als bezahlt kennzeichnen” oder “Als teilweise bezahlt kennzeichnen” angegeben.
          • Unter gewissen Bildschirmeinstellungen wurde die Erfassungsliste bei der manuellen Erfassung verkleinert.
        • Zeitrapportierung:
          • Unter gewissen Bildschirmeinstellungen kam es zu Fehlern in der Bearbeitung von Datumseinträgen und/oder die Liste wurde verkleinert.
        • Allgemeine Verbesserungen der Programm-Stabilität.