Kurzarbeit abrechnen in GSAktiv

 

Kurzarbeit abrechnen in GSAktiv

Die Berücksichtigung von Kurzarbeit in der Lohnabrechnung ist an sich vergleichbar mit der Behandlung von Krankheit und Unfall mit entsprechenden Taggeldzahlungen der Versicherung. Allerdings ist die Berechnung der massgeblichen Stundensätze oder die Bestimmung des Anteils der Kurzarbeit nicht ganz einfach.
Wir haben als Unterstützung und zur Veranschaulichung eine Excel-Datei erstellt, welche den Anwender bei allen erforderlichen Schritten unterstützen soll. Es richtet sich an alle betroffenen Unternehmen, ob sie nun unsere Software einsetzen oder nicht. Allerdings orientieren sich die Bereiche Lohnabrechnung, sowie Lohnartenstamm- und Kontenpanpflege explizit an GSAktiv.
Wir hoffen, dass wir damit etwas zum besseren Verständnis und zur selbstständigen Umsetzung der Effekte durch Kurzarbeit beitragen können. Über Feedback und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns sehr!


Weitere Beiträge zu Finanzbuchhaltung (FiBu), Lohn

Weitere Hilfethemen

Ihr Kommentar